Kategorien
Leben Vegan Yoga

Wie ich ein liebevolles Leben führe

Hallo und Namaste du Liebe*r, vielleicht erinnerst du dich an meinen Blogeintrag über „Die zehn Säulen des Lebens“? Hier sind sie noch einmal in Stichpunkten: Atem Bewegung Ernährung und Getränke Kontakte Meditation Rituale Schlaf Wissen und Werte Wohnung Zweck und Ziel Sie dienen mir doppelt, denn ich nutze sie auch als Grundlage dafür, immer wieder […]

Kategorien
Yoga

prāṇāyāma – Alles was ich dir über nāḍī śodhana erklären kann

Hallo und Namaste du Liebe*r, wir haben bereits einen Einstieg in die Welt des prāṇāyāma gewagt. Außerdem haben wir uns schon drei eher einfache Atmenübungen angeschaut. Heute widmen wir unsere Aufmerksamkeit dem prāṇāyāma, welches das Einzige ist, was ich eventuell in einer Gruppenstunde unterrichten würde: nāḍī śodhana. Auch bekannt als „Die Wechselatmung“. nāḍīs sind feinstoffliche […]

Kategorien
Yoga

prāṇāyāma – Drei einfache Atemübungen zum Einstieg

Hallo und Namaste du Liebe*r, mit diesem Blogeintrag zeige ich dir drei einfache Atemübungen zum Einstieg in die spannende Welt des prāṇāyāma! In meinem Blogeintrag über die Atemübungen kannst du gerne nachlesen was prāṇāyāma ist und warum es, meiner Meinung nach, Teil einer jeden Yogapraxis oder Yogastunde sein sollte. Vorweg ist mir noch wichtig zu […]

Kategorien
Leben Yoga

Inspiration für Morgenrituale

Hallo und Namaste du Liebe*r, ich liebe meine Morgenrituale und bin mittlerweile zur kleinen Vollcheckerin geworden, die sie wirklich jeden Tag praktiziert – außer wenn ich nicht daheim übernachte. Vorweg interessiert dich bestimmt, dass ein guter Morgen für mich bereits am Vorabend beginnt. Daher schau dir auch meinen Blogeintrag mit Inspirationen für Abendrituale an. Des […]

Kategorien
Leben Yoga

Inspiration für Abendrituale

Hallo und Namaste du Liebe*r, ich liebe meine Abendrituale und bin mittlerweile zur kleinen Vollcheckerin geworden, die sie wirklich jeden Tag praktiziert – außer wenn ich nicht daheim übernachte. Dieser Blogeintrag soll der Inspiration dienen. Es geht keinesfalls darum, dass du alles was ich mache eins zu eins umsetzt. Um dir gleich mal eine große […]

Kategorien
Yoga

prāṇāyāma – Die Atemübungen des Yoga

Hallo und Namaste du Liebe*r, heute teile ich das, was ich von prāṇāyāma weiß und für einen ersten Eindruck als wichtig empfinde, mit dir. Wir schauen uns die Atemübungen des Yoga genauer an und steigen in diesem Blogeintrag in die Theorie ein. prāṇā steht für die Energie, prāṇā ist die Grundlage von allem, was existiert. […]

Kategorien
Yoga

āsanas – Meine drei liebsten Körperhaltungen des Yoga

Hallo und Namaste du Liebe*r, in diesem Blogeintrag teile ich meine drei liebsten Körperhaltungen des Yoga mit dir. Bevor wir loslegen schauen wir uns das Wort āsana genauer an. Ausgesprochen wird es aaaaaaaaaaaaaahhhhhhhsana. Oft höre ich assssssssana oder assssssssannnnnna oder asanaaaaaaaaa. Tatsächlich ist es so, dass der Querstrich auf einem Sanskrit Buchstaben bedeutet, dass dieser […]

Kategorien
Yoga

„You’re enough“ oder „Die Zufriedenheit (saṅtoṣa) aus meiner Sicht des Yoga“

Hallo und Namaste du Liebe*r, kürzlich ging ich eine meiner liebsten Spazierrunden, entlang der Schlossmauer des Nymphenburger Parks. Schon aus 100 Metern Entfernung konnte ich den Graffiti Schriftzug in neongelb nicht übersehen: „You’re enough“ – „Du bist genug“. Augenblick ist mir das Sanskrit-Wort saṅtoṣa in den Kopf geschossen. Zu finden ist es im Yogasutra 2.32 […]

Kategorien
Yoga

Meditation

Namaste du Liebe*r, diesen Blogeintrag möchte ich nutzen, um meine bisherigen Erfahrungen mit dem großen Thema Meditation mit dir zu teilen und dich daran teilhaben zu lassen. Gerade für Menschen, die ganz neu im Bereich Yoga sind, stellt sie oft den größten Berg dar. So war das auch bei mir. Es hat Jahre des Übens […]

Kategorien
Leben Yoga

Ein Hoch auf die Leichtigkeit

Namaste du Liebe*r, „Man hat’s nicht leicht – aber leicht hat’s einen.“, ist ein Spruch mit dem ich mich noch nie wirklich identifizieren konnte. Er drückt so sehr auf mich ein, weil er doppelt negativ ist. Zum einen wird davon ausgegangen, dass man es nicht leicht hat. Als ob das nicht schon genug wäre, folgt […]