Kategorien
Leben

Die zehn Säulen des Lebens

Hallo und Namaste du Liebe*r, das Foto zeigt meine Grundschule. Immer wenn ich vor ihr stehe, blicke ich mit Hochachtung zum Türmchen hoch. Meistens nehme ich mir einen kurzen Moment um, im Schnelldurchlauf oder in groben Stichpunkten, zu reflektieren, was seit meinem Besuch dort (in den 80er Jahren) alles passiert ist. Meine Zeit dort gibt […]

Kategorien
Yoga

„You’re enough“ oder „Die Zufriedenheit (saṅtoṣa) aus meiner Sicht des Yoga“

Hallo und Namaste du Liebe*r, kürzlich ging ich eine meiner liebsten Spazierrunden, entlang der Schlossmauer des Nymphenburger Parks. Schon aus 100 Metern Entfernung konnte ich den Graffiti Schriftzug in neongelb nicht übersehen: „You’re enough“ – „Du bist genug“. Augenblick ist mir das Sanskrit-Wort saṅtoṣa in den Kopf geschossen. Zu finden ist es im Yogasutra 2.32 […]

Kategorien
Yoga

Meditation

Namaste du Liebe*r, diesen Blogeintrag möchte ich nutzen, um meine bisherigen Erfahrungen mit dem großen Thema Meditation mit dir zu teilen und dich daran teilhaben zu lassen. Gerade für Menschen, die ganz neu im Bereich Yoga sind, stellt sie oft den größten Berg dar. So war das auch bei mir. Es hat Jahre des Übens […]

Kategorien
Vegan

Schokocreme zum Zehnjährigen

Namaste du Liebe*r, am Sonntag habe ich innerlich gefeiert: 10 Jahre vegan!!! Wuhuuuu – Partyyyyyyyy!!!! Mir war gleich morgens (nach dem Yoga) nach einem außergewöhnlichen Frühstück. Sonst gibt es meistens Getreidebrei, Buchweizen, Hirse, Amaranth, Quinoa oder so. Doch so ein veganes Pubertier will gebührend aufgeweckt werden. Damit der Geburtstag gleich supidupi beginnt. So habe ich […]

Kategorien
Leben Yoga

Ein Hoch auf die Leichtigkeit

Namaste du Liebe*r, „Man hat’s nicht leicht – aber leicht hat’s einen.“, ist ein Spruch mit dem ich mich noch nie wirklich identifizieren konnte. Er drückt so sehr auf mich ein, weil er doppelt negativ ist. Zum einen wird davon ausgegangen, dass man es nicht leicht hat. Als ob das nicht schon genug wäre, folgt […]

Kategorien
Yoga

ātman

Das Internet ist voll von Übersetzungen für das Sanskrit-Wort ātman. Da halte ich mich lieber an das altbewährte Yogasutra, genauer gesagt die Erklärung von R. Sriram: Das innere Selbst Die innere Seele Der tiefe Sinn Der tiefe Zweck Das Wesentliche Dies lässt Raum für eigene Interpretation und ist gleichzeitig irrsinnig bodenständig – und doch wieder […]

Kategorien
Yoga

Darum! Wir = Du + ich + Yoga

Du bist neu im Yoga und magst (erstmal) nicht in einer Gruppe üben? Du suchst eine auf dich ganz persönlich zugeschnittene Übungspraxis? Du willst lieber bei dir daheim üben, als in einem Studio? Du willst sanft aber kraftvoll üben? Du hast schon Erfahrung im Yoga gesammelt, kommst allein aber nicht auf die Matte? Du wolltest […]

Kategorien
Yoga

Wieso? Weshalb? Warum?

… Hier anfangen zu lesen … Ich liebe diese Ruhe! Genau das war Yoga schon immer für mich: Kein Sport, kein Training, kein Hetzen. All dies finde ich im Alltag genug. Auf der Matte will ich mich entspannen und mich auf mich, meine Bewegungen und meinen Atem konzentrieren.  Dieser Yogastil schafft es, dass ich alles […]

Kategorien
Yoga

Wer? Wie? Was?

Ich übe und liebe „Yoga in der Tradition von Krishnamacharya“. Er war der Lehrer von beispielsweise Iyengar, Pattabhi Jois, Indra Devi und eben Sriram (der die Tradition heute in Deutschland vertritt) und seinem Sohn T.K.V. Desikachar . Ich übe also (so sehe ich es) den ursprünglichen Yoga, direkt aus der Quelle.  Sri T. Krishnamacharya unterrichtete […]

Kategorien
Uncategorized

Presse und Medien

Ich war schon oft in den Medien und auf Bühnen zu sehen und/ oder zu hören! Es freut mich sehr, wenn du dich durchklickst und so noch mehr über mich erfährst. Die Artikel und Interviews sind teilweise schon Jahre alt. Das liegt daran, dass ich seit 2010 eine Yogini und seit 2011 eine Veganerin bin. […]